Unterstützung

Die Heinrich Mezger-Stiftung

  • unterstützt Thurgauer Kulturinstitutionen bei der Anschaffung von Kunstwerken
  • spricht Kostenbeiträge an Bauvorhaben oder Neueinrichtungen von Thurgauer Kulturinstitutionen
  • unterstützt Ausstellungen oder andere Aktionen im Thurgau im Bereich der bildenden und der darstellenden Kunst
  • spricht Beiträge für die Errichtung von Kulturzentren oder Bibliotheken im Kanton Thurgau
  • unterstützt Konzert- und Musikveranstaltungen im Kanton Thurgau
  • unterstützt Bestrebungen im Bereich Denkmalpflege und Initiativen zur Erhaltung des Landschaftsbildes im Thurgau

Bevor Sie ein Gesuch einreichen: Bitte überprüfen Sie, ob Ihr Projekt oder Anlass eines der folgenden Kriterien erfüllt.

Antragsformular

Ein Gesuch soll ein möglichst umfassendes Bild des Vorhabens vermitteln und präzise Angaben zu Inhalten und Formaten, Zielen und Zielgruppen, Antrag stellenden Personen oder Institutionen sowie Zeitrahmen, Budget und Finanzplanung enthalten.


Beilagen

Bitte senden Sie das ausgefüllte Antragsformular zusammen mit den folgenden Dokumenten per Post an die Dr. Heinrich Mezger-Stiftung:

  • Begleitbrief mit Absender/Kontaktperson
  • Detaillierter Anlass-/Projektbeschrieb
  • Budget oder Finanzierungsplan mit Einnahmen, Ausgaben und Eigenleistungen der Projektbeteiligten sowie Angaben zu beantragten oder gesprochenen Beiträge anderer Geldgeber
  • Leseproben und Belegexemplare bei Buchprojekten
  • Einzahlungsschein mit Empfängeradresse und Kontonummer

Dem Stiftungsrat steht es frei auch Gesuche abzulehnen, die den Kriterien entsprechen.

 Sitzungsrhythmus und -daten 2018

Der Stiftungsrat befindet dreimal jährlich über eingereichte Gesuche.

Behandelt werden Gesuche, die mindestens vier Wochen vor der Sitzung bei der Stiftungsadministration eintreffen.
Gesuche, die sehr kurzfristig oder erst nach dem Abschluss eines Projektes oder Anlasses eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Die weiteren Sitzungen des Stiftungsrates finden 2020 an folgenden Daten statt:

  • Montag, 2. März 2020

  • Donnerstag, 18. Juni 2020 (Jahresversammlung)

  • Montag, 2. November 2020